Fragen Sie mich

NEWS

Emanuele Pirro: „Der Lamborghini Essenza SCV12 spricht die Sprache der Emotionen“

15 April 2021

Emanuele Pirro ist einer der Väter des Essenza SCV12, des Renn-Hypercars mit dem stärksten V12-Saugmotor von Lamborghini aller Zeiten, das im Juli 2020 präsentiert wurde und in wenigen Monaten sein Rennstreckendebüt im Rahmen der exklusiv für die Hobby-Rennfahrer unter den Kunden veranstalteten Events geben wird. 

Der ehemalige Formel-1-Pilot und fünffache Sieger der 24 Stunden von Le Mans war vom ersten Projekttag an bei der Entwicklung mit dabei: Heute berichtet er erstmals von seinen Eindrücken hinter den Kulissen eines zwei Jahre andauernden Testprogramms, bei dem er tausende Kilometer auf den Rennstrecken von Monza, Portimão, Barcelona und Le Castellet abgespult hat. Abgewechselt hat er sich dabei mit Raffaele Giammaria, Testfahrer von Squadra Corse und Verantwortlicher der Youngster Programs. 

„Der Essenza SCV12 war ein wunderschönes und hochinteressantes Projekt. Das mag banal klingen, ist aber tatsächlich so“, erklärt Pirro. „Ich war erstmals in meiner Karriere von Beginn an in ein Projekt eingebunden und konnte die Entstehungsgeschichte wie bei einem Lebewesen hautnah miterleben. Das war auf- und anregend zugleich. Ich habe in meinem Leben schon viele Fahrzeuge mitentwickelt, aber in diesem Fall konnte ich zum ersten Mal jeden Entwicklungsschritt mitverfolgen und meinen Beitrag dazu leisten.“ 

Pirro hat tausende Kilometer im Prototypen zurückgelegt und somit jede Facette des Fahrzeugs kennengelernt: „Der Essenza SCV12 spricht mit dir, wenn du ihm richtig zuhörst. Mit Klängen, Vibrationen, Quer- und Längsbeschleunigung ... Manchmal waren seine Worte verschlüsselt und es hat Zeit und Mühe gekostet, sie zu knacken, aber das Ergebnis ist einfach phantastisch: sowohl was den reinen Sound als auch die Empfindungen betrifft. Der Essenza SCV12 ist ein Fahrzeug, das starke und einzigartige Emotionen hervorruft.“ 

Das gemeinsame Ziel des Ingenieurteams von Squadra Corse sowie der Testfahrer Pirro und Giammaria war von Beginn an klar: „Ein Fahrzeug zu erschaffen, das nicht nur atemberaubende Rundenzeiten hinlegt, sondern einen unvergleichlichen Charakter, ja eine Seele hat und dem Hobby-Rennfahrer die Chance gibt, es dank einer großen Bandbreite an mechanischen und elektronischen Abstimmungsmöglichkeiten auf seine Bedürfnisse anzupassen.“ 

Der Essenza SCV12 ist das bis dato ambitionierteste Projekt, das Lamborghini Squadra Corse in Angriff genommen hat, und an Herausforderungen hat es beileibe nicht gemangelt. „Ein sehr spezielles Fahrzeug mit quer an der Hinterachse platziertem Getriebe und einem unglaublich starken Motor, das für die Rennstrecke, nicht für den Wettkampf geboren ist und Eleganz, Design und überragende Leistung in sich vereint. Die richtige Balance zu finden hat viel Feingefühl erfordert, aber wir haben es geschafft. Dabei haben wir keine Kompromisse gekannt und geackert, als müssten wir am nächsten Tag ein Langstreckenrennen fahren. Aufhängung, Bremsen, Reifen, alles musste perfekt abgestimmt sein, damit auch Hobby-Rennfahrer das enorme Potenzial dieses Fahrzeugs ausschöpfen können. Respekt davor ja, aber keine Schüchternheit.“ 

In seiner 40-jährigen Laufbahn hat Pirro mit einigen der besten Racing-Teams der Welt zusammengearbeitet, aber niemals die Lust verloren, sich positiv einzubringen: „Während der langen Arbeitsmonate habe ich das Entwicklungsteam von Squadra Corse kennen und nicht nur seine Professionalität, sondern auch die menschliche Seite schätzen gelernt. Auch mein schon vorher bestes Verhältnis zu Raffaele wurde noch einmal gefestigt. Ich hätte mir nie gedacht, dass mich dieses Projekt emotional so mitnimmt. Außerdem hat dieses Fahrzeug das Feuer als Rennfahrer wieder in mir entfacht, das nur mehr leicht vor sich hin geglüht hat.“ 

Nach Abschluss der Testfahrten und Auslieferung der ersten Exemplare ist für die Kunden des Essenza-Clubs nun endlich die Zeit gekommen, auf die Rennstrecke zu gehen. Ab Sommer 2021 wird Pirro sie als Coach der Extraklasse bei den für Hypercars reservierten Track Days unterstützen. Nach Abschluss dieses ersten Kapitels ist es an der Zeit, ein noch aufregenderes zu beginnen: „Ich kann es kaum erwarten, dass sich die Kunden auf die Rennstrecke wagen, um meine Erfahrung mit ihnen zu teilen und gemeinsam mit ihnen die Geheimnisse des Fahrzeugs zu lüften. Gleichzeitig muss ich zugeben, dass ich ein wenig traurig bin. Das Projekt Essenza SCV12 war für mich wie das Aufziehen eines Kindes und es schmerzt mich, es nun ziehen lassen zu müssen.“ 

Das Event-Programm für den Essenza SCV12 startet Ende Juni am Kurs von Vallelunga, Rom, gefolgt von Spa-Francorchamps, dem Nürburgring und Barcelona im Sommer und Herbst, bevor das Abschlussevent 2021 im Rahmen der Lamborghini World Finals in Misano Adriatico über die Bühne geht.